Project Description

Bilder

Projektbeschreibung


Weißenseer Spitze
Das Baugrundstück befindet sich im Erhaltungsgebiet „Weißenseer Spitze“ – das Viertel ist durch eine besondere altstädtische Kleinteiligkeit und lebendige Durchmischung geprägt. Die Z-Form des Gebäudes verbindet die unter Schutz stehende blockinnere „Mittelzeile“ mit der Straßenbebauung entlang der Heinersdorfer Straße. Zwei Gärten schließen an die nachbarlichen Vorgärten an und schaffen ein zusammenhängendes durchgrüntes Ensemble.

Entwurfskonzept
Der Neubau nimmt die ortstypischen Architekturmerkmale gestalterisch auf und staffelt sich vom rückwärtigen 3-Geschosser bis zur 5-geschossigen „Spitze“.
Ein gemeinsames Foyer verbindet zwei Treppenhäuser mit jeweils einem Aufzug. Im Hochparterre befinden zwei familiengerechte Wohnungen mit Gartenanteil sowie drei Appartments. In den Obergeschossen befinden sich jeweils 5 Wohnungen zwischen 68- und 131qm.
Große Fensterflächen und Balkone ermöglichen viel Licht von außen und versprechen einen angenehmen Wohnkomfort. Eine kleine Dachterrasse mit Dachgärten schafft einen weiteren gemeinschaftlich nutzbaren Freiraum mit Weitblick.

Partizipative Grundrissplanung
Die Wohnungsgrundrisse wurden in einem workshopartigen Entwurfsprozess mit den späteren Bewohnern entwickelt und entsprechend ihren individuellen Vorstellungen und Wünschen zugeschnitten. Dadurch sind unterschiedliche und überraschende Wohnungen entstanden.

Planungsteam
Planung Architektur LP 1-9 pfeifer architekten
Markus Pfeifer Dipl.-Ing. Architekt
Sylvia Brandt MA Dipl.-Ing. Architektin

Tragwerksplanung Niehues Winkler Ingenieure
Technische Gebäudeausstattung IB Lüttgens
Bauphysik IB Wilke
Akustik IB Moll
Judith Schneider Landschaftsarchitektur

Planungsbeginn: 05/2016
Baubeginn: 09/2017
Fertigstellung: 05/2019